Corona Virus (SARS-CoV-2)

Ansprechpartner

Bitte bleibt zu Hause

Corona: Nur Abstand ist Ausdruck von Fürsorge.

Zum Schutz unserer Bewohner und Mitarbeiter sind ungeplante Besuche von Angehörigen innerhalb unserer Einrichtung noch nicht gestattet.

Dazu gehört auch die Parkanlage! Wenn Besucher sich im Park aufhalten, müssen unsere Bewohner im Haus bleiben.

 

Angehörigenbesuche ab dem 10.05.2020

  • Nur nach Terminvereinbarung (mit dem Wohnbereich)
  • Nur an den vorbereiteten Treffpunkten im Burgcafé!

Maximal zwei Personen, wegen der hohen Nachfrage planen wir immer für 30 Minuten. Sollten die Termine für den Muttertag vergeben sein, geht es am Montag weiter.

Finden Sie sich ca. 15 Minuten vor der Zeit ein, damit die Vorbereitung nicht Ihre Besuchszeit verkürzt!

  • Händedesinfektion
  • Handschuhe und Mundschutz anziehen
  • Besucherformular ausfüllen
  • Eintrag in die Besucherliste

 

Während des Besuchs bitte unbedingt:

  • Abstand von 2 Meter einhalten!
  • Keine Umarmungen!

 

Bitte halten Sie sich an diese Anweisungen, sonst müssen wir Ihren Angehörigen nach dem Besuch in Quarantäne nehmen!

 

Sollte Ihr Angehöriger fest bettlägerig sein, gelten andere Regeln:

Eine Besuchserlaubnis für Angehörige oder persönliche Bezugspersonen im eigenen Zimmer muss durch die Einrichtungsleitung Frau Susanne van Schayck oder die stellvertretenden Einrichtungsleitung Frau Annett Janzen-Wardemann erteilt werden, wenn es medizinisch oder ethisch-sozial geboten ist (nur bei Bewohnern, die das Bett nicht verlassen können).

Egal wie wichtig der Grund Ihres Besuches ist, müssen folgende Fragen vorab geklärt werden:

  • Waren Sie im Verlauf der letzten 14 Tage in einem der Risikogebiete?
  • Hatten Sie im Verlauf der letzten 14 Tage Kontakt zu einer infizierten Person?
  • Besteht eine angeordnete häusliche Quarantäne?
  • Haben Sie eine erhöhte Temperatur oder Erkältungssymptome?

Nach einer entsprechenden Genehmigung, darf ein genehmigter Besucher, täglich wiederkehrend maximal für zwei Stunden nach Vereinbarung kommen.  

  • Die Besuche dürfen nur in dem eigenen Einzelzimmer und nicht in Gemeinschaftsräumen stattfinden.
  • Sie dürfen die Einrichtung erst betreten, nachdem Sie das Pflegepersonal draußen in Empfang genommen und mit den aktuell erforderlichen Hygienemaßnahmen versorgt hat.
  • Sie werden dann auf direktem Weg zum Zimmer begleitet und dürfen keinen Kontakt zu anderen Bewohnern aufnehmen.
  • Wenn Sie gehen wollen, müssen Sie nach Betätigung des Schwesternrufs auf eine Pflegekraft warten, die Sie nach draußen begleitet.

Alle Besucher (z.B. auch Ärzte oder das Palliativteam) müssen sich gut leserlich in die Besucherliste eintragen, damit Neuinfektionen rückverfolgbar sind.

Bei jedem Besuch muss das Formular Bewohnerbefragung ausgefüllt werden

Unsere Mitarbeiter sind verpflichtet ungenehmigte Besuche zu melden. Hierbei handelt es sich mindestens um eine Ordnungswidrigkeit, möglicherweise sogar um eine Straftat und wird ggf. zur Anzeige gebracht.

Diese Regelung gilt für die Dauer der Gültigkeit der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO).

 

Wir vertrauen auf Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Susanne van Schayck
Einrichtungsleitung


Händedesinfektion
-----------Händedesinfektion------------

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Corona - Angehörigenbesuche Fragebogen
Angehöigenbesuche Fragebogen

Dieser Fragebogen muss vor jedem Besuch ausgefüllt werden.


Besucherliste
Besucherliste

 

Die Besucherliste dient der Rückverfolgbarkeit der Infektionswege und ist durch die Allgemeinverfügung des Kreises Wesel vorgeschrieben.