Ausbildung zur Pflegefachkraft

Pflegefachkräfte werden immer gesucht!

Ausbildung
Annett Janzen-Wardemann (PDL), Catharina de Jong (Bewohnerin), Mark-Justin Trux (Azubi), Lisa Johannsen (leitende Praxisanleitung)

Die Ausbildung dauert drei Jahre und wird in Kooperation mit einer der Pflegeakademien oder Fachseminare der Umgebung durchgeführt. Sie haben die Wahl, ob sie die theoretische Ausbildung in Xanten, Alpen, Wesel oder Kamp-Lintfort machen möchten. Die Pflegeakademien planen auch ihre Einsätze. So werden Sie immer einige Wochen in der Schule oder in den Praxiseinsätzen verbringen.

In der Seniorenresidenz Burg Winnenthal gibt es in allen Wohnbereichen engagierte Praxisanleiter. Darüber hinaus haben wir eine leitende Praxisanleiterin, die ausschließlich für die Ausbildung der Pflegefachkräfte freigestellt wurde. Sie koordiniert den Ausbildungsverlauf in unserer Einrichtung und die Prüfungsvorbereitungen und prüft die kompetente Begleitung der Auszubildenden in den Wohnbereichen.

Wer ist geeignet:

Pflegefachkräfte sollten einfühlsam und verantwortungsbewusst sein. Sie sollten gern mit Menschen arbeiten und brauchen ein hohes Maß an Kundenorientierung. Bei der Pflege von alten und kranken Menschen braucht man eine gute Beobachtungsgabe und eine gute Auffassungsgabe. Es gilt stets Schaden abzuwenden, das Selbstbestimmungsrecht zu wahren und Leiden zu lindern.

Was sind die Aufgaben:

Zunächst lernt man, Menschen grundpflegerisch zu versorgen und prophylaktische (vorbeugende) Maßnahmen durchzuführen, später wird man an alle behandlungspflegerischen Tätigkeiten herangeführt, die bei der Betreuung von Menschen mit schwereren Erkrankungen erforderlich sind. Zuletzt sind Sie in der Lage die bedarfsgerechten pflegerischen Maßnahmen nach individuellen Erfordernissen selbst zu planen.

Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten

Eine Pflegefachkraft verdient bei uns im 1. Ausbildungsjahr 1.187,00 €, im 2. Ausbildungsjahr 1.254,00 € und im 3. Ausbildungsjahr 1.350,00 €. Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung beträgt 2.846,00 € Grundgehalt. (Stand 2019).

Die Seniorenresidenz Burg Winnenthal zahlt darüber hinaus übertariflich hohe Zeitzuschläge für die Arbeit an Sonn- und Feiertagen, eine Weihnachtsgratifikation und Urlaubsgeld.

Wir stellen, waschen und bügeln ihre Dienstkleidung. Sie bekommen pro Quartal einen zusätzlichen freien Tag für die Zeiten, die sie für das Umkleiden in der Einrichtung aufwenden müssen.

Sie erhalten eine zusätzliche Altersversorgung und werden durch uns zusätzlich privat krankenversichert, damit Ihnen im Bedarfsfall auch selbst die bestmögliche medizinische Versorgung zur Verfügung steht.

Wer sich als Auszubildender bewährt wird gern übernommen.

Als Karrieresprungbrett, kann man sich, nachdem man etwas Berufserfahrung gesammelt hat, in vielfältige Richtungen weiterbilden. Aber auch, wenn man das nicht möchte, hat man als Pflegefachkraft einen zukunftssicheren Beruf mit vielfältigen Möglichkeiten.

Voraussetzungen

Sie sollten einen mittleren Schulabschluss mitbringen und ein Praktikum gemacht haben, in dem Sie erkennen konnten, ob der Beruf für Sie das Richtige ist. Wir bieten Praktikumsplätze für maximal drei Monate in unserer Einrichtung an.

Bewerbung:

Bitte bewerben Sie sich schriftlich bei

Seniorenresidenz Burg Winnenthal

Annett Janzen-Wardemann

Winnenthal 11

46509 Xanten

Oder per Email: janzen-wardemann@burgwinnenthal.de

und bei einem der Fachseminare:


Fachseminar Xanten
Pflegeakademie für Altenpflege Xanten
Fachseminar Kamp Lintfort
Fachseminar für Altenpflege Kamp-Lintfort

 

 


 

Heystermann
Heysterman Akademie Alpen

 

 

 

 


bznw
Pflegeausbildung im bznw Wesel